provence camargue

Malerische Landschaften und antike Klassiker

Sie spüren die Sonnenstrahlen auf Ihrer Haut, die blumige Farbenpracht ist bereits in Sichtweite, die Landschaft hüllt sich in ein leuchtendes Farbenmeer - herzlich Willkommen in der Provence! Imposante römische Denkmäler von erlesener Schönheit, romanische Kirchen und Kunststädte voll mediterraner Lebensfreude sowie mittelalterliche Burgen und Klöster inmitten einer großartigen Landschaft mit Lavendelfeldern, Olivenhainen und fantastisch geformten Gebirgszügen: Lassen Sie sich vom Charme der Provence verzaubern! Ergänzt wird diese herrliche Kulturlandschaft von der einzigartigen Naturschönheit der Camargue mit ihrer grenzenlosen Ebene, den blauen Lagunen, den hellroten Salzfelder, den rosafarbenen Flamingos, den weißen Wildpferden und den schwarzen Zuchtstieren. Authentischer geht es nicht!

1. Tag: Frankreichs sonniger Süden

Anreise über München, Bodensee und Genf nach Valence. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Antike Größen: Orange und Arles

Fahrt nach Orange, dem „Tor der Provence“ mit dem berühmten römischen Theater. Weiterfahrt nach Arles mitten in der Kulturregion Marseilles-Provence gelegen. Besichtigung von Arles, der Stadt van Goghs. Der historische Kern weist großartige Bauten römischer Baukunst auf: Antikes Amphitheater, Arena und romanische Kathedrale St. Trophime mit ihrem Kreuzgang. Abendessen.

3. Tag: Die Klassiker: Nimes, Pont-du-Gard und Avignon

In herb-schöner Landschaft liegt Nimes, Roms schärfste Rivalin. Das römische Amphitheater und der besterhaltene römische Tempel Frankreichs erzählen von der Blütezeit der Antike. Das vielbestaunte römische Aquädukt Pont-du-Gard aus dem Jahre 19 v. Chr. will jeder sehen! Drei übereinandergestellte Reihen von Rundbögen überspannen den Fluss Gard. Weiter nach Avignon, wo der Papstpalast prunk- und prachtvoll über der Stadt auftrumpft. Der alte Kern ist noch ganz von der Stadtmauer umgeben und lässt sich leicht zu Fuß erkunden. Wer kennt nicht das berühmte Lied über die mehr als 700 Jahre alte Brücke von Avignon? Abendessen.

4. Tag: Schwarze Stiere, weiße Pferde und rosa Flamingos

Heute entdecken Sie das Naturparadies der Camargue mit einzigartigen Sumpflandschaften und Seen. Zuerst geht es nach Aigues Mortes, direkt ins Mittelalter! Die fast authentisch erhaltene Festung wurde als Hafen gebaut, der heute versandet ist und einige Kilometer im Landesinneren liegt. Mittags Besuch einer Manade, eines traditionellen Stierzuchtbetriebes, in dem die schwarzen Stiere für die Feria und die weißen Camargue-Pferde gezüchtet werden. Typisches Mittagessen. Im Zigeunerwallfahrtsort Saintes-Maries-de-la-Mer, mit weißgetünchten Häusern und der Wehrkirche, wird die schwarze Madonna verehrt. Zeit, um an den weiten flachen Sandstränden zu baden. Abendessen im Hotel.

5. Tag: Farbkasten der Natur

Der Luberon ist das Herzstück der felsigen Provence. Im Schutz einer mit Platanen bewachsenen Ringstraße liegt St. Remy, Kräuterstadt und Geburtsort von Nostradamus, mit einem Gewirr romantischer Gassen. Ein paar Kilometer weiter taucht die berühmte Abtei von Sénanque idyllisch inmitten von Lavendelfeldern auf. Weiter nach Chambery. Abendessen und Zwischenübernachtung.

6. Tag: Richtung Heimat

Rückreise über Genf, Bodensee und München nach Passau. Rückkehr ca. 21.00 Uhr.

Jetzt buchen Reise drucken Reise weiter empfehlen
Vor Ort Reiseleitung

Termine / Preise

  • 03.09.2019 - 08.09.2019 888,00 €
Schnellbucherpreis: ab 799,00 €

Leistungen / Infos

  • Fahrt im modernen Fernreisebus
  • 1 Nacht im **(*)Hotel im Raum Valence
  • 3 Nächte im ***Hotel Ibis Styles Arles
  • 1 Nacht im ***Hotel im Raum Chambery
  • DZ DU/WC
  • Frühstücksbuffet
  • Abendessen
  • Alle Ausflüge und Rundfahrten
  • Eintritt Römisches Theater Orange
  • Eintritt Pont-du-Gard
  • Eintritte Papstpalast Avignon
  • Besuch einer Manade mit Mittagessen
  • Permanente örtliche Reiseleitung (2. bis 5. Tag)
  • Sennheiser Audio System

Gewünschte Extras

  • Einzelzimmer 195,00 €

Abfahrten

  • Simbach am Inn 03:00
  • Bad Füssing 03:30
  • Kellberg 03:30
  • Pocking 03:40
  • Passau 04:00
  • Vilshofen 04:30
  • Deggendorf 05:00
  • Landau an der Isar 05:30