südtirol frühlingszauber

Apfelhochplateau, Alpenmetropole und Gardasee

Der Südtiroler Frühling ist ein Erlebnis für alle Sinne, denn wenn die Natur zu neuem Leben erwacht, beginnt hier auch die Zeit der Apfelblüte mit all ihren wunderschönen Farben und herrlichen Düften. Die einzigartige Komposition aus warmen Tagen und kühlen Nächten, der geschützten Lage, viel Sonne und relativ wenig Niederschlag ist ideal für den Obstbau. Mehr als 7000 Apfelbauern ernten jedes Jahr über 900000 Tonnen Äpfel der verschiedensten Sorten. Während die Gipfel der Dolomiten noch mit Schnee bedeckt sind, leuchten die Almwiesen in zartem Grün und die zartrosa Blüten der Apfelbäume bilden einen atemberaubenden Kontrast zum dunklen Grün der Wälder. Oberhalb der alten Bischofsstadt Brixen präsentiert sich das sogenannte Apfelplateau Natz-Schabs das höchstgelegene Apfelanbaugebiet Südtirols. Der traumhafte Gardasee zeigt sich im Frühling von seiner lieblichsten Seite und verbreitet einen ganz besonderen Charme der zum entspannen und genießen einlädt.

1. Tag: Alles rund um den Apfel

Anreise über Innsbruck und Brenner ins Eisacktal in das Apfelhochplateau Natz-Schabs. Bei einer geführten Apfelwanderung mit dem Hotelchef Thomas erfahren Sie viel Interessantes rund um den Apfel und über die Geschichte von Natz-Schabs. Begrüßungsschnaps und Abendessen im Hotel.

2. Tag: Alpenmetropole Bozen und Südtiroler Weinstraße

Heute lernen Sie die größte Stadt Südtirols kennen. Die Hauptstadt Bozen erwartet Sie mit einer bunten Abwechslung von Tradition über Kultur bis hin zur Moderne. Die reiche und vielfältige Geschichte der Stadt lässt sich an den unterschiedlichen architektonischen Stilen erkennen: Mittelalter, Jugendstil, K&K-Monarchie und Neoklassizismus finden sich neben modernen Fassaden. Stadtführung mit Waltherplatz, der „guten Stube“ und der gotischen Pfarrkirche. Unser Tipp: Besuchen Sie das Archäologische Museum mit der Mumie von Ötzi (Eintritt ca. Euro 9.-). Nachmittags führt Sie unsere Route auf die Südtiroler Weinstraße durch bekannte Weinorte wie Kaltern, Tramin und Kurtatsch. Abendessen im Hotel.

3. Tag: Zauberhafter Gardasee

Zwischen weitläufigen Weinbergen und blühenden Obstplantagen fahren Sie heute Richtung Süden. Vorbei am romantisch gelegenen Seeschloss Castel Toblino und der Kurstadt Arco mit der mächtigen Burg, die oberhalb des Ortes auf einer Felsspitze thront, nach Riva del Garda, der Perle des nördlichen Gardasees. Gerade um diese Jahreszeit ist der größte See Italiens besonders reizvoll, wenn die Temperaturen bereits mild sind, die ersten wärmenden Sonnenstrahlen auf die Uferpromenaden fallen und die großen Touristenströme noch nicht eingetroffen sind. Genießen Sie die erste Frühlingswärme beim Blick auf den See und die malerische Landschaft und lassen Sie das südliche Flair in den Straßen und Gassen auf sich wirken. Ein erster Cappuccino in einem Café an der Seepromenade ist garantiert ein gelungener Start in den Frühling. Rückfahrt vorbei an Rovereto und Trient zum Abendessen im Hotel.

4. Tag: Bischofsstadt Brixen

Eingebettet zwischen Rienz und Eisack, umgeben von weiten Kastanienhainen, Weinbergen und Apfelwiesen liegt Brixen, die älteste Stadt in Tirol. Die Bischofsstadt fasziniert die Besucher vor allem durch ihre kulturellen Schätze und die eigentümlich verwinkelte Architektur der Altstadt. Rückreise über Sterzing, Brenner und Innsbruck nach Passau. Rückkehr ca. 20.00 Uhr. 

Jetzt buchen Reise drucken Reise weiter empfehlen

Termine / Preise

  • 14.04.2019 - 17.04.2019 365,00 €
Schnellbucherpreis: ab 329,00 €

Leistungen / Infos

  • Fahrt im modernen Fernreisebus
  • Begrüßungsschnaps
  • 3 Nächte im ***(*)Hotel Ploseblick
  • DZ DU/WC
  • Frühstücksbuffet
  • Abendessen (4-Gang-Wahlmenü) mit Salatbuffet
  • Eintritt Wellnessbereich
  • Apfelwanderung
  • Kurtaxe

Gewünschte Extras

  • Einzelzimmer 60,00 €
  • Ausflug Bozen und Weinstraße mit Reiseleitung 30,00 €
  • Ausflug Gardasee mit Reiseleitung 30,00 €
  • Alles-Drin-Paket bei Vorausbuchung 55,00 €

Abfahrten

  • Deggendorf 05:30
  • Kellberg 06:00
  • Vilshofen 06:00
  • Passau 06:30
  • Pocking 06:50
  • Bad Füssing 07:00
  • Simbach am Inn 07:30
  • Altötting 08:00