südtirol sommerfrische

Dolomiten und Landeshauptstadt Bozen

Seit jeher gilt Südtirol als Schnittpunkt zwischen Nord und Süd. Sowohl italienische Einflüsse und Lebensart als auch Tiroler Kunst und Küche werden hier lebendig. Hier am Schnittpunkt von Eisacktal und Pustertal erwartet Sie die Almenregion Gitschberg Jochtal. Nutzen Sie die vielen Vorteile der Almencard! Mit der „schönsten Architektur der Welt“ bezaubern die Dolomiten. Denkt man an Bozen, hat man gleich den berühmten Obstmarkt, die herrlichen Lauben und den luftigen Waltherplatz vor Augen. Die Kurstadt Meran wird Sie mit ihrem mediterranen Flair begeistern! Das Hotel & Spa Falkensteinerhof befindet sich in einer wunderbaren Lage und wird Sie mit kulinarischen Spezialitäten und entspannenden Momenten im Acquapura Spa verwöhnen.

1. Tag: Auf nach Südtirol

Anreise über Innsbruck und Brenner nach Sterzing, einem Schmuckkästchen im südlichen Wipptal. Weiter in die Almenregion in das ursprüngliche Almdorf Vals an der grünen Talsohle des gleichnamigen Valser Tales gelegen. Nutzen Sie nachmittags die Vorteile der Almencard. Unser Tipp: Die Jochtal-Bergbahn bringt Sie in die Höhe. Genießen Sie bei einer gemütlichen Wanderung das wunderschöne Bergpanorama. Begrüßungsgetränk und Abendessen im Hotel.

2. Tag: Himmel, die Dolomiten-Bergwelt

Heute lernen Sie bei einer Dolomitenrundfahrt die grandiose Bergwelt Südtirols kennen. Durch das Pustertal geht’s über Bruneck mit dem von weiten sichtbaren Schloss und das Würzjoch, am Fuße des Peitlerkofels (2875 Meter), ins ladinische Gadertal nach Corvara, dem Hauptort der Region Alta Badia, an der Sassongher-Gruppe (2665 Meter) gelegen. Weiter über das Grödner Joch nach Wolkenstein, umrahmt vom Felsentheater aus Langkofel (3181 Meter) und Sellagruppe (3152 Meter). Weltberühmt sind die Herrgotts-Schnitzereien in St. Ulrich im Grödnertal. Hier liegt auch der wohl berühmteste Grödner, Luis Trenker, begraben. Rückfahrt ins Hotel zum Abendessen.

3. Tag: Alpenmetropole Bozen und Kurstadt Meran

Stadtführung durch die Hauptstadt Südtirols mit dem Waltherplatz, der „guten Stube“, und der gotischen Dompfarrkirche. Doch Bozens Charme zeigt sich am schönsten bei einem Spaziergang durch die eleganten Einkaufsstraßen, Gourmetgassen, schicken Lauben und auf dem farbenprächtigen Obstmarkt. Das Meraner Land bietet eine Mischung aus mediterranem Flair, einer unvergleichlichen Berglandschaft und einem vielfältigen kulturellen Angebot. Eingebettet in diese traumhafte Umgebung liegt Meran, die zweitgrößte Stadt Südtirols. Entdecken Sie bei einer Stadtführung die schönsten Bauten und Fleckchen. Mittelalterliche Gassen, Stadttore, Stadtmauern und elegante Gebäude prägen das Stadtbild. Flanieren Sie durch die historische Laubengasse, das Herz der Altstadt, oder schlendern Sie über die herrlich grüne Kurpromenade. Abendessen.

4. Tag: Brixen, klein aber fein

Das nahe Augustinerchorherrenstift Neustift gilt mit seiner barocken Pracht als „Achtes Weltwunder“. Wo Eisack und Rienz zusammenfließen, liegt die über 1000-jährige Bischofsstadt Brixen mit ihren alten Gassen, Bürgerhäusern und Laubengängen. Rückreise über den Brenner und Innsbruck nach Passau. Rückkehr ca. 20.00 Uhr.

Jetzt buchen Reise drucken Reise weiter empfehlen
Neu

Termine / Preise

  • 14.06.2018 - 17.06.2018 399,00 €
  • 23.08.2018 - 26.08.2018 444,00 €
  • 20.09.2018 - 23.09.2018 444,00 €
Schnellbucherpreis: ab 359,00 €

Leistungen / Infos

  • Fahrt im modernen Fernreisebus
  • Begrüßungsgetränk
  • 3 Nächte im ****Hotel Falkensteinerhof
  • DZ DU/WC
  • Frühstücksbuffet
  • Abendessen (Menü)
  • Eintritt Wellnessbereich Acquapura Spa
  • Leihbademantel und -badetuch
  • Kurtaxe
  • Almencard

Gewünschte Extras

  • Einzelzimmer 90,00 €
  • Dolomitenrundfahrt mit Reiseleitung 30,00 €
  • Ausflug Bozen und Meran mit Reiseleitung 30,00 €
  • Alles-Drin-Paket bei Vorausbuchung 55,00 €

Abfahrten

  • Deggendorf 05:30
  • Kellberg 06:00
  • Vilshofen 06:00
  • Passau 06:30
  • Pocking 06:50
  • Bad Füssing 07:00
  • Simbach am Inn 07:30
  • Altötting 08:00