würzburg & bamberg

Frankens Weltkulturerbe und Würzburger Weinparade

Überall in Würzburg haben weltberühmte Künstler mit ihren Werken Zeichen gesetzt. Glanzpunkt ist die Fürstbischöfliche Residenz das „Schloss über allen Schlössern“. Die weithin sichtbaren Türme von Dom, Marienkapelle, Neumünster und Käppele prägen im Einklang mit der Alten Mainbrücke und der Festung Marienberg das Bild der Stadt. Erleben Sie bei der Weinparade, dem Würzburger Weinhighlight des Jahres, die besondere Atmosphäre des Marktplatzes. Die Bamberger Altstadt, die seit 1993 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, vereint den Zauber von Mittelalter und Barock und ist Deutschlands größtes, vollständig erhaltenes Altstadtensemble.

1. Tag: Die Würzburger Altstadt

Anreise über Nürnberg nach Würzburg. Auf Schritt und Tritt erleben Sie bei einer Stadtführung Sehenswürdigkeiten, die Zeugen der Geschichte Würzburgs sind. Neben der Marienkapelle mit den Sandsteinfiguren von Tilman Riemenschneider und dem Falkenhaus mit seiner prunkvollen Rokokofassade stehen auch das historische Rathaus, der romanische Kiliansdom und das Neumünster mit dem Lusamgärtchen auf dem Programm. Ein Blick von der Alten Mainbrücke auf Festung Marienberg, Käppele und die umliegenden Weinberge rundet diesen Streifzug ab.

2. Tag: UNESCO-Weltkulturerbe Residenz und Weinparade

Heute besichtigen Sie die ehemals fürstbischöfliche Residenz und den Hofgarten. Höhepunkte Ihres Residenz-Besuches sind das imposante Treppenhaus mit dem Deckenfresco des Venezianers Giovanni Battista Tiepolo, der Weiße Saal, der Kaisersaal und das glanzvolle Spiegelkabinett. Der prachtvolle und aufwendig gestaltete Hofgarten ist in drei symmetrisch gegliederte und in sich geschlossene Gartenpartien aufgeteilt. Lassen Sie sich am Abend auf dem Marktplatz kulinarisch verwöhnen und genießen Sie die unvergleichliche Stimmung. Freuen Sie sich schon jetzt auf leckeren fränkischen Wein und genussvolle Gaumenfreuden.

3. Tag: Weltkulturerbe Bamberg

Fahrt in die alte Kaiser- und Bischofsstadt Bamberg. Stadtführung durch die „steinerne“ Geschichte mit Kaiserdom, Neuer Residenz, Alter Hofhaltung und Benediktinerabtei Michaelsberg mit der frühgotischen Basilika. Selbst für Kunstsinnige führen alle Wege unwillkürlich zu den Bier- und Bratwurststationen im Sandgebiet. Nach einer gemütlichen Mittagspause Rückreise über Nürnberg und Regensburg nach Passau. Rückkehr ca. 20.00 Uhr. 

Jetzt buchen Reise drucken Reise weiter empfehlen
Neu

Termine / Preise

  • 23.08.2019 - 25.08.2019 222,00 €
Schnellbucherpreis: ab 199,00 €

Leistungen / Infos

  • Fahrt im modernen Fernreisebus
  • 2 Nächte im ***(*)Hotel GHotel
  • DZ DU/WC
  • Frühstücksbuffet
  • City Tax

Gewünschte Extras

  • Einzelzimmer 55,00 €
  • Stadtführung Würzburg 15,00 €
  • Eintritt und Führung Residenz 10,00 €
  • Stadtführung Bamberg 10,00 €
  • Alles-Drin-Paket bei Vorausbuchung 30,00 €

Abfahrten

  • Simbach am Inn 05:30
  • Bad Füssing 06:00
  • Kellberg 06:00
  • Pocking 06:10
  • Passau 06:30
  • Vilshofen 07:00
  • Deggendorf 07:30
  • Straubing 08:00
  • Regensburg 08:30