Salzburg Adventsingen

"Schnee in Bethlehem" im Großen Festspielhaus

Der Salzburger Advent wäre nicht das Gleiche ohne das traditionelle Adventsingen im großen Festspielhaus. Schon seit über 75 Jahren bezaubern Volksmusik, Dreigesang und alpenländische Weisen und versetzen die Besucher in pure Vorweihnachtsstimmung. Das Werk 2022 „Schnee in Bethlehem“ wird mit einer märchenhaften Geschichte an glückselige Abende der Kindheit erinnern. Es beginnt nach dem musikalischen Prolog mit „Es war einmal…“ und ist eine uralte, von Generation zu Generation mündlich überlieferte Adventsgeschichte, in die uns die Erzählerin in Erinnerung an ihre Oma mitnimmt. Unzählige Male hat sie diese Geschichte beim Schlafengehen gehört. Jedes Mal klang sie ein wenig anders und wurde aus Omas Gedankenwelt mit neuen, phantasievollen Details angereichert. Einer der Höhepunkte war stets, dass in der Heiligen Nacht neben dem Wunder der Geburt in Bethlehem ausgerechnet in jener Nacht nach langer, langer Zeit wieder einmal Schnee vom Himmel fiel. Alles erstarrte in frostiger Kälte. Nur eine strahlend weiße Schneerose verkündete neue Hoffnung, neues Leben. Sie wird seit diesen Tagen bekanntlich auch Christrose genannt.

1 Weihnachtliche Stimmung im großen Festspielhaus Anreise nach Salzburg. Vorstellungsdauer ca. 1,45 Stunden. Nach der Vorstellung Rückfahrt nach Passau. Rückkehr ca. 18.00 Uhr.

Leistungen/Infos

Extras

  • Karte So. 14.00 Uhr PK 1: 73.00 €
    PK 2: 64.00 €
    PK 3: 58.00 €
    PK 4: 49.00 €
    PK 5: 33.00 €

Abfahrten

  • Deggendorf 6.30 Uhr
  • Vilshofen 7.00 Uhr
  • Kellberg 7.00 Uhr
  • Passau 7.30 Uhr
  • Pocking 7.50 Uhr
  • Bad Füssing 8.00 Uhr
  • Simbach 8.30 Uhr

Termine/Preise

Monat
Termin
Dauer
Preis
 
Dezember
11.12.2022
1 Tag
p. P. 35.00 €